Unsere Geschichte 

Die ersten Evangelischen kamen über den Eisenbahnbau und die feinmechanische Industrie in unsere Region. Der erste evangelische Gottesdienst wurde 1919 im heutigen Haus des Gastes in Pfronten-Ried (früher Schule) gefeiert. Nach dem 2. Weltkrieg stieg die Zahl der Evangelischen durch die vielen Flüchtlinge stark an. So wurde 1949 die Kapelle am Friedhof in Pfronten-Berg von der katholischen Pfarrgemeinde abgekauft und diente 20 Jahre als evangelische Hauptkirche. Die Gemeinde wuchs weiter. 1969 konnte die Auferstehungskirche mit Gemeinderäumen in Pfronten-Heitlern eingeweiht werden und ist seit dieser Zeit das Zentrum des gemeindlichen Lebens.

© 2019 Auferstehungsgemeinde Pfronten 

Kontakt:  Evang.-Luth. Kirchengemeinde Pfronten Rudolf-Wetzer-Str. 3, 87459 Pfronten

Tel:  08363 211,  E-Mail: pfarramt.pfronten@elkb.de