Die kirchliche Trauung

Bei der kirchlichen Trauung bittet das Hochzeitspaar bittet um Gottes  Segen für die Ehe und für das Zusammenleben. Damit kommt zum Ausdruck, dass der Glaube und das Vertrauen auf Gott eine wichtige Grundlage für eine Partnerschaft sind. Bei der kirchlichen Trauung versprechen sich die Ehepartner  lebenslange Liebe, Fürsorge und Treue „mit Gottes Hilfe“.  Sie tun dies in dem Bewusstsein, dass wir alle für das Gelingen unserer Beziehungen nicht nur guten Willen benötigen, sondern auch den Beistand einer höheren Macht. 

Standesamtliche Trauung

Martin Luther hat die Ehe ein „äußerlich, weltlich Ding“  genannt.  Ganz in diesem Sinne gilt  auch heute noch:  Bedingung für eine kirchliche Trauung ist die vorherige Eheschließung auf dem Standesamt. Die evangelische Trauung ist also ein Gottesdienst anlässlich einer staatlichen Eheschließung.

Anmeldung und Traugespräch

Wenn Sie kirchlich heiraten möchten, wenden Sie sich bitte frühzeitig an das Pfarramt, um einen Termin zu vereinbaren und die Kirche zu reservieren. Das ist der erste Schritt und sollte rechtzeitig vorgenommen werden.  Alles andere kann danach besprochen werden.

Wegen eines Traugesprächs wird sich der Pfarrer dann mit Ihnen in Verbindung setzen. Bei diesem Vorgespräch geht es ums Kennenlernen und um die Gestaltung des Gottesdienstes. Alle organisatorischen Fragen wie Fotografieren, Filmen, Blumenschmuck etc. können dann besprochen werden. Je nach Bedarf kann dies auch in mehreren Gesprächen stattfinden.

Muss die Hochzeit in der Kirche stattfinden?

Wir haben Verständnis dafür, wenn Sie an einem Ort heiraten möchten, der für Sie eine ganz besondere Bedeutung hat. Darum sind auch Hochzeiten außerhalb der Kirche  generell möglich. Ort und Termin müssen in dem Fall mit dem Pfarrer geklärt werden. Falls Sie von außerhalb kommen und bei uns heiraten möchten, benötigen Sie außerdem eine sogenannte "Dimissoriale" (= die Erlaubnis ihrer zuständigen Kirchengemeinde für eine Trauung außerhalb).

Ökumenische Trauungen

sind möglich. Allerdings ist es dann eine Evangelische Trauung unter Beteiligung eines katholischen Geistlichen oder umgekehrt. Entscheidend ist, in welcher Kirche die Trauung stattfindet.

 

© 2019 Auferstehungsgemeinde Pfronten 

Kontakt:  Evang.-Luth. Kirchengemeinde Pfronten Rudolf-Wetzer-Str. 3, 87459 Pfronten

Tel:  08363 211,  E-Mail: pfarramt.pfronten@elkb.de