Konfirmation

Die Konfirmation ist ein großes Fest für Jugendliche, das in den meisten Kirchengemeinden in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten gefeiert wird. Das Wort kommt aus dem Lateinischen: "confirmare" = bestätigen, bestärken. Jedes Jahr im September beginnt bei uns die Konfirmandenzeit, während der sich  die Jugendlichen auf das große Fest vorbereiten.

Teilnahme und Anmeldung:

Wer im Mai 14 Jahre ist und/oder die 8. Klasse besucht, wird in der Regel vom Pfarramt angeschrieben und zum Konfikurs eingeladen. Man kann sich aber auch selber im Pfarramt zur Konfirmation anmelden.

Im Konfikurs werden wichtige Themen des Glaubens  besprochen. Aber auch Spiel, Spaß und gemeinsame Aktionen kommen nicht zu kurz. Dafür sorgen vor allem die jugendlichen Teamer, die jedes Treffen gemeinsam mit dem Pfarrer  vorbereiten und durchführen. Wir treffen uns einmal im Monat zu einem Konfinachmittag (freitags) oder einem Konfitag (samstags). Höhepunkte sind die Konfirmandefreizeit und das Nachkonficamp.

Warum soll man sich konfirmieren lassen?

Die Bedeutung der Konfirmation ist sehr vielschichtig und jeder setzt wahrscheinlich seine eigenen Schwerpunkte.

Das können z.B. sein:

  • Stärkung des Glaubens

  • Bestätigung der Taufe

  • Ja zu mir selbst

  • Ja zum Glauben

  • Ja zur Gemeinschaft

  • Feiern

  • Erwachsenwerden

  • Segen

  • Tradition

In jedem Fall ist die Konfirmandenzeit eine ganz besondere Zeit und mit Sicherheit sehr abwechslungsreich. Denn wir nehmen ernst, was ein Jugendpfarrer einmal gesagt hat: "Es ist eine Sünde, die Jugendlichen mit dem Evangelium zu langweilen !"

© 2019 Auferstehungsgemeinde Pfronten 

Kontakt:  Evang.-Luth. Kirchengemeinde Pfronten Rudolf-Wetzer-Str. 3, 87459 Pfronten

Tel:  08363 211,  E-Mail: pfarramt.pfronten@elkb.de